Silber – Das zweite Buch der Träume

Nun geht es endlich weiter mit Liv, Henry, Mia und all den anderen. Seit Ende Juli 2014 ist der zweite Band der dreiteiligen „Traumbuchreihe“ draußen und ich war natürlich schon sehr gespannt, wie es weitergeht.
Annabell’s düstere Androhung am Ende des ersten Teils ließ ja schon viel Raum für Spekulationen und hielt den Spannungspegel hoch.

Einige Wochen sind nun vergangen seit den letzten düsteren Ereignissen nach dem Herbstball. Liv und Henry haben nicht nur in der realen Welt ihr gemeinsame Zeit genossen…  Die erste Liebe ist doch etwas Schönes…
Wären da nicht immer die Andeutungen ihrer Freunde, die mehr über Henry zu wissen scheinen als Liv selbst. Wenn sie seine Freundin ist, sollte das dann nicht anders herum sein?
Dazu kommt noch eine schlafwandelnde  Mia, die Ermordung von Mr. Snugges  und ein “Senator Tod Nord“, der nachts durch die Traumkorridore streift und Angst und Schrecken verbreitet.
Und schon sind wir wieder mitten drin in einer spannenden aber sehr humorvoll geschriebenen Buch-Traumwelt, aus der man nur schwer und ungern den Weg zurück findet. Aber irgendwann muss man ja dummerweise auch mal auf’s Klo.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.