Wetterfrosch und Glockenblume

„Wie war das eigentlich letztes Jahr im Mai? Hat es da auch so viel geregnet, oder wann haben letztes Jahr eigentlich die Kornblumen geblüht?“ Diese und viel ähnliche Fragen mehr stellen ich mir oft und ärger mich, das ich sie nicht beantworten kann. Also dachte ich mir, ich setzt mich mal hin und schreib sowohl die Wetterlage, wie einzelne Phänologische Beobachtungen mal nieder und binde diese Aufzeichnungen zu einer art Monats-Wetter und -Vegetationstagebuch. Gedacht, getan! Und hier ist jetzt die Zusammenfassung meiner Beobachtungen im Mai

  • Tage an denen es Geregnet hat: 12
  • Tage an denen es bewölkt war: 5
  • Sonnentage: 13
  • Tage an denen es wechselhaft war: 10
  • Durchschnittliche Höchsttemperatur: 21,3 Grad
  • Wärmste Tag: 33 Grad
  • Kälteste Tag: 9 Grad
  • Wasserstand Anfang Mai: 2,10m
  • Wasserstand Ende Mai: 2,24m

06.05: Der Flieder Blüht
08.05: Der Rhododendron blüht
11.05: Der Ginster blüht.
Die ersten Maisplänzchen sind zu erkennen
Margeriten, Tomaten, Männertreu und Katzenmintze gekauft und gepflanzt
12.05: Die weiße Kastanie blüht
Die Buche hat wie über nacht ihre Blätter bekommen
15.05: Die rote Kastanie Blüht
16.05: Viele Wiesen wurden schon geheut
18.05: Der Storchenschnabel blüht
21.05: Unser Feld wurde mit Unkrautvernichter gesprüht
23.05: Der Mohn am Wegrand blüht
29.05: Glockenblume, Mittagsblume, Heckenrose und Holunder blühen.

Man man, da war ja mal ganz schön was los bei uns. Quasi eine Blütenexplosion. Und ich bin auch ein bisschen erstaunt das es an so vielen Taggen geregnet hat, der Wasserstand aber trotzdem gefallen ist. Nun haben ich aber auch die Tage als Regentage mitgezählt an denen es auch mal nur einen kurzen schauer gegeben hat. Und auch an Sonnentagen hat nicht immer von Morgens bis Abends sie Sonne geschienen. Da kam dann vielleicht auch schon mal ein kleines Wölkchen vorbei. Das finde ich immer ein bisschen schwierig aufzuteilen. Wieviel Wolken dürfen vorbei kommen, damit es noch ein Sonnentag ist und wie viel muss es geregnet haben für einen Regentag. Ich teile das hier immer so nach gut dünken ein.  Sind ja auch schließlich meine Wetteraufzeichnungen und sollen ja auch nur einen groben Überblick verschaffen.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.