12tel Blick im Juli

Der ewige Kreislauf von Wachstum und Vergang hat auch bei uns jetzt so richtig Fahrt aufgenommen. Wie man an dem Mais sehr schön sehen kann. Ist es nicht erschreckend was mit Mais in nur einem Monat passieren kann?
Aber auch unsere Hochbeet haben in diesem Monat noch mal ordentlich zugelegt. Was wir gesät haben können wir jetzt ernten.
Da kommt uns diese Jahr der viele Regen zu gute. Bisher hatte ich noch nicht viel Arbeit mit gießen. Und wenn es doch mal etwas trockener wird im den Hochbeeten, dann sind die Regentonnen fast immer voll.

Aber das ist bekanntlich nicht überall so. In den Katastrophengebieten wurde das heilbringende Wasser zu einem Unheil. Hier müssen wir ernten, was wir gesät haben. Dieses Unheil haben wir alle gesät.

Diesen Artikel habe ich mit dem 12tel Blick von verfuchstundzugenäht verlinkt. Hier könnt ihr bei Interesse nochmal alles über diese tolle Projekt nachlesen

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu verfuchstundzugenäht Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.