Markttage

Jetzt zum Herbst gibt es wirklich viele und schöne Märkte in der Gegend. Ich habe mir drei Termine ausgesucht und schon den ganzen Sommer über Bienensteine, Futtertassenhäuschen und Nistkannen produziert.
Der erste Markttag war bereits Anfang September im Detmolder Freilichtmuseum. Es war ein wirklich schöner Spätsommertag mit tollen Besuchern und interessanten Gesprächen. Es macht mir immer wieder viel Freude mit Menschen in Kontakt zu sein die sich eben so für das Thema Bienenweide und Umweltschutz interessieren wie ich. Da geht es bestimmt nicht nur ums verkaufen der eigenen Produkte, sondern viel mehr ein Verständniss dafür zu wecken, wie wichtig es beispielsweise ist, unsere heimische Vogelwelt das ganze Jahr durch mit Futter zu unterstützen. Oder wie sinnvoll es sein kann, eine Wildbienennisthilfe auch mal aus Ton anzubieten. Und wenn man nach einem solchen Gespräch plötzlich ein Zeichen von Verständnis auf den Gesichtern der Leute sieht, dann weis man, wofür man das wirklich macht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.