Bildergalerie

Keine Saisonware

Graues Kissen_1

Die Wolle für meine Kissen kaufe ich gerne im Mastholter „Superschnäpchen“. Ein Geschäft in dem es einfach alles gibt. Anfangs wollte ich da auch nichts kaufen. Son alter Ramschladen. Da geh ich doch nicht rein. Aber irgendwann siegt dann ja doch die Bequemlichkeit. Angeblich soll es da ja alles geben. Und siehe da, mir tat sich das Paradies der Restposten auf. Von Dekoschnickschnack über Tee, Haushaltswaren, Sirituosen, Spielzeug, Gartenbedarf, bis eben hin zu Wolle, alles was das Schnäpchenjägerherz begehrt.

Das einzig blöde, speziell bei Wolle ist, das es sich meist um antizyklische Saisonware handelt (schwieriges Wort). Soll heißen, es gibt schöne warme Winterwolle im Frühling und leichte Wolle in angesagten Frühlingsfarben im Herbst. Die Wolle für mein graues Reliefkissen habe ich im März gekauft und ich war froh noch ausreichent Knäule für ein 35×35 Kissen zu ergattern. Aber wenn man Sparfuchs ist, darf man halt nicht wählerisch sein. Und ich bin mir sehr sicher, der nächste Winter kommt bestimmt. Und dann sich der glücklich schätzen der ein so schönes Kuschelkissen hat und nicht erst zu Häkeln anfangen muss.

Maße:
Höhe: 35cm
Breite: 35cm
Wolle: 55% Polyacryl, 45% Baumwolle

Leider schon verkauft!

Verlinkt mit: Häkelliebe und Mittwochs mag ich

Bildergalerie

Gebt den Jungen eine Chance

Schon seit einiger Zeit hat auch die Möbelindustrie auf den Vintage-Trend reagiert und einige wirklich schöne Nachbauten der alten Klassiker auf den Markt geworfen. Mittlerweile sind auch zwei dieser Exemplare bei mir in der Guten Stube eingetrudelt. Und ich finde sie gar nicht mal so schlecht. Gut, sie haben nicht ganz so viel zu erzählen wie ihre großen Vorbilder. Aber man muss dem jungen Volk auch mal eine Chance geben.

Maße:
Höhe: 88cm
Breite: 49cm
Sitzhöhe: 46cm

Leider schon verkauft!

Bildergalerie

Kissen mit Dreiecksmuster

Kissen mit Dreiecksmuster_1

Eigentlich sollte es gar kein Kissen werden, sondern ein Schminktäschchen.
Hat irgendwie nicht hingehauen. Ich hatte eine nette Anleitung für besagtes Schminktäschchen. Nicht das ich ein Schminktäschchen gebraucht hätte. Ich hatte halt einfach nur Lust die Anleitung und das schöne Dreiecksmuster auszuprobieren. Aber da musste ich feststellen, das es auch Anleitungen gibt, in denen leider nur die Hälfte steht und man mit so manchen Verarbeitungspunkten alleingelassen wird. Na wenn ich mir sowieso meinen Weg suchen muss, dann kann ich auch gleich was ganz anderes aus dem Muster machen. Wer braucht schon ein Schminktäschchen…

Maße:
Höhe: 35cm
Breite: 35cm

Wolle: 100% Polyacryl

Leider schon verkauft!

Verlinkt mit Deko-Donnerstag und Häkelliebe

Bildergalerie

Fundstück

Oft lese oder höre ich von anderen, was sie immer alles tolles auf dem Sperrmüll gefunden habe. Ich kann das dann immer gar nicht glauben, das manche Leute so schöne Dinge nicht mehr haben wollen und einfach achtlos an die Straße stellen. Außerdem finde ich nie so schöne Sachen. Wenn ich mal an einen Speermüllberg an der vorbeikomme, fahre ich schon extra langsam um zu kucken, ob was brauchbares dabei ist. Irgendwie habe ich da nie Glück. Bis zu unserem letzten Urlaub an der Nordsee. Seht plötzlich dieser wunderschöne Stablehner irgendwo im niergendwo, ganz allein und verlassen am Straßenrand. Ich bin mir sicher der hat da auf mich gewartet. Also…nich lange schnacken, Stuhl einpacken!

Und somit pläsentiere ich eich heute voller stolz meinen ersten offiziellen Sperrmüllfund im Orginalzusand. Was die Nordlichter alles so wegscheißen.

Maße:
Höhe: 82cm
Breite: 45cm
Sitzhöhe: 45cm

Leider schon verkauft!

Bild

Vorfreude auf Ostern und eine Tischdekoration

Tischdekoration zu Ostern_1

Ostern war eigentlich nie so mein Fest. Weihnachten, ja klar! Da gibt’s viele tolle Dinge zu Dekorieren und zu Basteln. Da kommt die ganze Familie zusammen und es gibt immer super Essen. Aber Ostern war das komischerweise nie so. Die typische Osterdekoration ist doch mehr kitschig als schön. Und irgendwie wurde Ostern in meiner Familie nie der Stellenwert von Weihnachten eingeräumt.
Bis vor c.a. Einer Woche bei uns das Telefon klingelte. Mein Bruder war dran, der mit mir die Osterplanung durchsprechen wollte. Na ja, wenn’s denn sein muss… Bis er dann sagte: „wir würden Ostsonntag gerne mit der Kleinen Eiersuchen und ihr habt doch den großen Garten“ Da zerriss es mir fast das Herz. Das ich da nicht dran gedacht habe. Ein Kind muss zu Ostern doch Eier suchen und wo ginge das wohl besser als bei uns auf dem Land. Also lief in genau dem Augenblick die Ostermaschinerie an.

Tischdekoration zu Ostern_2

Als erstes mal die Tischdekoration. Wie schon gesagt ist Osterdeko prinzipiell kitschig. Aber da Rosa diese Jahr ja ziemlich angesagt ist konnte ich auch gleich in die selbe Kerbe hauen und das beste daraus machen.
Und so kitschig finde ich meine selbstbemalte Eier gar nicht.

Tischdekoration zu Ostern_3

Vor einiger Zeit habe ich mir eine Strickliesel zugelegt. Warum weis ich auch nicht so genau. Ich wollte mal eine haben und fand diese schönen Bänder, die man mit ihr macht, ganz toll. Aber was ich mit diesen Bänder machen sollte wußte ich leider auch nicht. Bis ich einen tollen Pin auf Pinterest gefunden habe. Die haben einfach Draht in die Bänder eingezogen und da alle mögliche draus geformt. Und schon hatte ich eine weitere schöne Idee für meinen Ostertisch.

Tischdekoration zu Ostern_4

Gestern habe ich dann den ganzen Tag Eier gefärbt, Körbchen bestückt und Kuchen gebacken. Immer mit der Vorfreude, das am Sonntag der kleine Krümel durch unseren Garten saust und sich über all die vielen Eier und Nester freut. Ich wußte gar nicht das Ostern so viel Spaß machen kann.

Nur dummer weise würde ich gerne noch viel mehr verstecken als ein einziges Kind finden kann. Wie schön das es bald mehr werden.

Bildergalerie

Vintagehocker mit Mehrwert

Meine ersten Versuche mit einer richtig echten Kalkfarbe. Schaut aber auch nicht anders aus als Acryllack. Wo man schau und liest, überall sind Kalkfarben das absolute Muss. Also muss ich das ja auch mal ausprobieren und habe mir voller Tatendrang Farbe und Versiegelung bestellt. Angeblich braucht man bei der Verwendung von Kalkfarben, das zu streichende Möbel, so gut wie gar nicht mehr abschleifen. Das war natürlich eine sehr reizvolle Aussicht. Aber wie ich mir dieses kleine Höckerchen so angeschaut habe, hab ich es nicht fertig gebracht es einfach ohne Vorbehandlung überzutünchen. An der Stelle ist mir dann klar geworden, das ich durch diese stundenlangen Schleifarbeiten immer eine Art Bindung zu dem jeweiligen Möbel aufbaue. Ja, ihr könnt mich jetzt für verrückt halten, aber ich bin ja auch der Ansicht, das meine Möbel mit mir reden. Der Weg ist auch hier mal wieder das Ziel, wie bei so vielen Dingen im Leben. Und ich war richtig erleichtert festzustellen, das ich diese Arbeit aus Leidenschaft und der Arbeit willen tue und nicht einfach nur um Kohle zu scheffeln. Ich werde zwar weiterhin die Kalkfarbe verwenden, die Dose muss ja leer werden, aber ich werde auch weiterhin meine Möbel in mindestens zwei Schleifgängen bearbeiten und mich ausführlich mit ihnen unterhalten. Ihr glaubt gar nicht, was die alles zu erzählen haben. Machen sind schon sehr geschwätzig.

Maße
Höhe: 43cm
Duchmesser: 30cm

Preis: 35€
Wenn ihr euch für dieses Produkt interessiert schaut doch einfach mal auf meiner Dawandaseite vorbei:
http://de.dawanda.com/product/97233359-vintagehocker-im-shabby-stile-beistelltisch-tisch

Bildergalerie

Dem Trend verfallen

Rosa Noppenkissen_1_a

Seit dem ich vor drei Wochen auf der Ambiente war sehe ich alles in Rosa.
Und nicht zu letzt weil Rosa eine der Trendfarben des Jahre ist. So bin ich also ganz rosabenebelt in den nächste Wollladen gewankt und habe mich mit seidig weicher rosa Baumwolle eingedeckt. Das Ergebnis seht ihr hier.

Maße:
Höhe: 40cm
Breite: 40cm
Wolle: 100% Baumwolle

Leider schon verkauft!

Und weil heute Dienstag ist habe ich diesen Beitrag noch schnell mit den „handmadeontuesday“ verlinkt. Wer Lust auf Handgemachtes hat sollte hier mal reinschauen. Schaut doch einfach mal rein.

Mittlerweile ist es auch schon Donnerstag. Da verlinken ich diesen Beitrag auch gerne noch mit dem Dekodonnerstag bei der lieben Moni

Bildergalerie

Häkelkissen mit Suchtfaktor

ZigZag Kissen_1

So schnell wir man süchtig… Süchtig nach Wolle. Einmal angefangen mit der Häkelei kann ich die Nadel erst wieder weglegen, wenn mir schon das Handgelenk weh tut und der Nacken restlos verspannt ist. Aber dieses ruhige schlichte vor sich hin arbeiten hat irgendwie etwas meditatives, beruhigendes. Solltet ihr auch mal ausprobieren.

ZigZag Kissen_2

Und das Ergebnis kann sich auch sehen lassen. Ich finde das Muster wie geschaffen für ein Querformatiges Kissen und habe mich daher für ein rechteckiges Format von 40cm x 50cm entschieden.

Außerdem ist es ein sehr vielseitiges Muster. Durch seine strenge zigzag-Form passt es sehr gut zum aufkommenden Skandy-Style, was auch durch die maritime Farbwahl unterstütz wird. Genauso wohl würde es sich aber auf jedem Vintage-Sofa fühlen, weil häkeln und Vintage immer zusammen passen und durch sein frisches blau/weiß dem Nostalgischen Style noch ein bisschen frische verleiht.

Na und Luna mag es anscheinend auch. Aber das ist kein Maßstab. Sie mag eigentlich alles was weich und flauschig ist und für sie einen warmen Platz in der Sonne darstellt. Da gibt sie sich dann auch gerne mal aus Model her.

Maße:
Höhe: 40cm
Breite: 50cm
Wolle: 55% Polyacryl; 45% Baumwolle

Preis ohne Inlet: 30€
Preis mit Inlet: 40€

Wenn ihr euch für dieses Produkt interessiert schaut doch einfach mal auf meiner Dawandaseite vorbei:
http://de.dawanda.com/product/96174691-kissenhuelle-kissenbezug-gehaekelt-in-blauweiss

Und weil heute Donnerstag ist habe ich diesen Post noch schnell bei Moni und dem Dekodonnerstag verlinkt. Hier gibt es immer wieder ganz tolle Dinge und Dekoideen zu bestaunen. Schaut doch einfach mal rein.

Bildergalerie

Stablehner in weiß 2x

Ich bin nach wie vor ganz begeistert von diesem luftig leichten Vintage Shabby Trend, in dem diese Art von Stühlen eine wichtige Rolle spielen. Keine der angesagten Wohnzeitschriften kommt mehr um die Stablehner herum und darum bin ich auch immer wieder froh wenn ich welche ergattern kann und euch hier zeigen.

Diese zwei schnuckeligen Küchenstühle sind wirklich aus einer anderen Zeit und keine charakterlos Nachbau. Das beweist schon die etwas niedrigere Sitzhöhe. Damals waren die Leute halt noch nicht so groß. Aber keine Sorge. Ich habe natürlich keine Mühen gescheut und gleich mal ausprobiert ob man auf ihnen auch gut am Tisch sitzen kann. Geht wunderbar, wenn man eine durchschnittliche Körpergröße von 1,70cm hat wie ich. Es hat eben doch so manches mal Vorteile, wenn man nur durchschnittlich ist.

 

Leider schon verkauft!

Bildergalerie

Ausgeschaukelt.

Was ein schöner Stuhl! Das dachte ich mir als ich ihn vor gut zwei Jahren ergatterte. Der Kommentar meines Mannes klang da schon ganz anders: „Der ist aber niedrig!“ Das war mir erst gar nicht so aufgefallen. Als ich dann genauer hinschaute, stellte ich fest das es sich wohl um einen Schaukelstuhl ohne Schaukeln handelt. Die hat wohl mal einer abmontiert. Vielleicht sind die Vorbesitzer der Katze damit immer über den Schwanz geschaukelt. Scheußlicher Gedanke.
Wie auch immer. Jetzt hat er auf jeden Fall die optimale Sesselhöhe und man sitz meines Erachtens nach noch ein bisschen bequemer, als wenn er 5cm Höher wäre. Wenn man jetzt noch ein Kuschliges Fell reinlegt liegt man auch stilmäßig absolut im Trend.

Maße:
Höhe: 100cm
Breite: 60cm
Tiefe: 50cm
Sitzhöhe: 43cm

Leider schon verkauft!