Bildergalerie

12tel Blick im April

Der April hatte es wirklich in sich. Viel Arbeit, wenig Zeit und doch fordert der Garten gerade in dieser Zeit seinen Tribut. Hier müssen die Dinge eben getan werden wenn sie dran sind. Und sei es nur, noch schnell Erde vom Acker nehmen bevor der Pächter Gülle fährt. Die will ich nämlich auf keinen Fall in meinen Hochbeeten haben. 

Aber wie ihr seht hat alles noch rechtzeitig geklappt und sogar die Kartoffeln (vorne links im großen Hochbeet) sind schon drin. Auch Kopfsalat, Radieschen, Erbsen, Möhren und Spinat sind bereits in der Erde und warten noch auf besseres Wetter. Denn der 12tel Blick täuscht. Dieser April ist der kälteste seit über 40 Jahren und leider auch zu trocken. Darum versuche ich mir an einigen Beeten mit einer dicken Mulchschicht aus Stroh zu helfen. Mulchen ist für mich ein wichtiges Thema, mit dem ich mich gerne mehr beschäftigen möchte. Hat jemand von euch da einen guten Tip? Bin für jede Anregung dankbar.

Diesen Artikel habe ich mit dem 12tel Blick von verfuchstundzugenäht verlinkt. Hier könnt ihr bei Interesse nochmal alles über diese tolle Projekt nachlesen

Bildergalerie

12tel Blick im Februar

Ich glaube der Februar 2021 war ein Monat den wir nicht so schnell vergessen werden. In der einen Woche haben wir 20Grad- und in der nächsten 20Grad+. Klar, diese schirr unendlichen Schneemassen sind schon etwas besonderes. Das hat man nicht alle Tage. Da kann man schon schöne Fotos machen. Und auch ganz bestimmt einen schönen verschneiten 12tel Blick. Aber ohne mich. Ich mag diesen Schnee nicht. Und will hier auch kein weiteres Wort über dieses Thema verlieren. Da habe ich mich doch liebe für einen 12tel Blick mit Ausblick entschieden. Ein Ausblick auf den Frühling der vor der Tür steht. Und ein Ausblick auf die Dinge die da kommen werden in den nächsten Wochen und Monaten. Die ersten Spatenstiche sind bereits getan. Das Holz so gut wie bestellt. Sogar das Füllmaterial liegt schon im Hintergrund parat und wartet auf seinen Einsatz.

Diesen Artikel habe ich mit dem 12tel Blick von verfuchstundzugenäht verlinkt. Hier könnt ihr bei Interesse nochmal alles über diese tolle Projekt nachlesen

Bildergalerie

12tel Blick im Januar 2021

Wenn ich so zurück schaue auf meinen 12tel Blick im Jahre 2019, den ich ja nur zwei Monate bedient habe, ist es schon erstaunlich wie sich alles in nur zwei Jahren verändert hat. Schade das ich da nicht konsequent geblieben bin. Wär bestimmt eine schöne Bilderreihe geworden. Um so motivierter bin ich jetzt dieses Jahr die Erweiterung meiner Hochbeetanlagen zu dokumentieren. Ich glaube das es ein Bereich im Garten ist, der dieses Jahr eine spannende Entwicklung zeigen wird.
Anfang letzten Jahres haben wir die zwei Halb-Hochbeete gebaut. Ich wollte unbedingt meine ersten Hochbeete aus vorhandenem Material bauen. Nur so für den Fall das mir die Sache mit den Hochbeeten nicht gefällt. Dann habe ich wenigstens nicht viel Geld ausgegeben. Also mussten die alten Gerüstbretter herhalten. Und ich muss schon sagen, sie haben wunderbare Dienste geleistet. Wir konnten schon im ersten Jahr richtig viel ernten. Somit stand meine Entschluss für 2021 fest. Mehr Gemüseanbau.
Aber bis zum ersten Spatenstich ist es wohl noch etwas hin. Vor allem, wenn ich mir das Schneetreiben und die winterlichen Temperaturen anschaue. Noch ist alles im Winterschlaf und nicht nur unser Garten genießt die Winterruhe. Wir sollten das eigentlich auch tun. Darum lehne ich mich jetzt entspannt zurück und nutze die Winterpause für meine Planung. Wie war das noch gleich mit der guten und der schlechten Nachbarschaft von Kreutzblütlern im besonderen und Mischkultur im allgemeinen?

Diesen Artikel habe ich mit dem 12tel Blick von verfuchstundzugenähtverlinkt. Hier könnt ihr bei Interesse nochmal alles über diese tolle Projekt nachlesen